Nachrücken eines Bewerbers in die Gemeindevertretung: Martina Dierkes

Wahl zur Gemeindevertretung Schauenburg am 6. März 2016;
Feststellung über das Nachrücken eines Bewerbers in die Gemeindevertretung


Der über den Wahlvorschlag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) am
6. März 2016 in die Gemeindevertretung Schauenburg gewählte Bewerber


Herr Wolfgang Deickert, Kirchstraße 5, 34270 Schauenburg-Martinhagen


verzichtet auf sein Mandat in der Gemeindevertretung Schauenburg.

Nach § 34 des Hessischen Kommunalwahlgesetzes (KWG) rückt der Nächste noch nicht berufene Bewerber des gleichen Wahlvorschlages mit den meisten Stimmen an seine Stelle.
Als Nachrücker stelle ich deshalb die Bewerberin


Frau Martina Dierkes, Pfarrgarten 3, Schauenburg-Martinhagen,


fest.

Gegen diese Feststellungen kann jeder Wahlberechtigte binnen einer Ausschlussfrist von zwei Wochen Einspruch erheben.


Schauenburg, den 27. November 2017
gez. Malte Glaser,
Gemeindewahlleiter