Tierheim Beuern: Projekt „Catch and Release“

Das Tierheim Beuern, in dem die Gemeinde Schauenburg ihre Fundtiere unterbringt, möchte auf ein aktuelles Projekt hinweisen.

Die Aktion läuft noch bis zum 31.05.2021 und betrifft den Bereich Nordhessen.

Hierbei handelt es sich um eine Aktion des Landestierschutzverbandes Hessen e.V. zur Kastration und Kennzeichnung verwilderter und freilebender Hauskatzen, an dem auch das Tierheim Beuern teilnimmt.

Privatpersonen oder auch Kommunen haben die Möglichkeit sich an uns zu wenden, sollte Ihnen eine freilebende Katzenpopulation bekannt oder von Bürgern gemeldet worden sein.

Die Aktion läuft unabhängig von den Fundtierverträgen, so dass für Kommunen, als auch Privatpersonen, keine Kosten entstehen.

Der Landestierschutzverband stellt Gelder für die Kastration und Kennzeichnung der Tiere zur Verfügung. Das Tierheim Beuern koordiniert die Abläufe, die Fangaktion, den Transport und die Nachsorge.

Die Tiere werden je nach gesundheitlichem Stand versorgt, bevor die Tiere wieder an den Fundort zurückgesetzt werden. Mit der Aktion sollen weitere Schritte in Richtung Katzenschutz und die Eindämmung der wildlebenden Katzenpopulation erreicht werden. Die Registrierung der Katzen wird vom Tierheim übernommen.

Wir freuen uns über die Mithilfe von Freiwilligen und können geschultes Personal zur Verfügung stellen, dass den kompletten Ablauf wie das Fangen, Transport und die spätere Rückführung der Tiere übernehmen wird.

Für die Aktion wurde extra die Rufnummer 05662 / 4009342 eingerichtet. Jeder kann auf das Band sprechen (Name, Adresse, Rückrufnummer und Info zu den Katzen) hinterlassen. Das Tierheim wird sich um den Rückruf kümmern.

Auch kann eine mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit den o.a. Info geschrieben werden.

Ein Heim für Tiere eV. Steinbruchsweg 1 a, 34587 Felsberg, www.tierheim-beuern.com