Spielgruppenleiter/innen für Aktionsprogramm gesucht – „Aufholen nach Corona für Kinder“

Landkreis Kassel/ 11.08.2021. "Wir suchen Spielgruppenleiter und Spielgruppenleiterinnen für das Aktionsprogramm ‚Aufholen nach Corona‘ ", informiert Silvia Nagy, "Frühe Hilfen" des Landkreises Kassel. Mit dem Aktionsprogramm sollen Unterstützungsangebote für Schwangere und Familien mit Kindern bis drei Jahren ausgebaut werden. Dafür hat der Bund über die "Bundestiftung Frühe Hilfen" zusätzliche Gelder zur Verfügung gestellt. Mit dem Förderprogramm reagiert der Landkreis auf die Einschränkungen, die die Corona-Pandemie mit sich bringt.

Nagy: "Gerade die Familien, die in der Pandemiezeit ein Kind bekommen haben, hatten durch die Kontaktbeschränkungen weniger Möglichkeiten, Begleitung und Unterstützung zu erhalten.". Da die Familienzentren teilweise geschlossen waren, konnten die üblichen Angebote für Kinder im ersten Lebensjahr nicht immer wahrgenommen werden. Viele der Kinder seien inzwischen zu alt für die hauptsächlich im Landkreis angebotenen Spielgruppen, deren Zielgruppe Kinder im ersten Lebensjahr sind, so Nagy weiter.

Deshalb starten die Frühen Hilfen in Kooperation mit den Familienzentren im Landkreis Kassel das Projekt "Spielkreise im Landkreis Kassel". "Wir wünschen uns, dass viele Spielkreise im ländlichen Raum gegründet werden", hofft Nagy.

Das Angebot richtet sich an alle Kinder bis drei Jahre und die Treffen sollen Eltern und Kindern die Möglichkeit zu Kontakt und Austausch bieten. 

Ziel der Spielgruppen ist, für Familien, die unter den Kontaktbeschränkungen der Pandemie wenig Angebote in Anspruch nehmen konnten, ein offenes Angebot in ihrem Wohnort zu schaffen. Kinder sollen durch angemessene Spiel- und Bewegungsangebote in ihrer Entwicklung gefördert werden. "Wir wollen Kindern die Möglichkeit geben, andere Kinder zu treffen und Müttern und Vätern ermöglichen, sich mit anderen Müttern und Vätern auszutauschen", erläutert Nagy. Außerdem sollen Eltern bei Erziehungsunsicherheiten unterstützt und bei Bedarf mit anderen Unterstützungsangeboten in Kontakt gebracht werden.

Interessierte zukünftige Spielgruppenleiter/innen erhalten kostenlos die Qualifizierung zur Spielgruppenleiterin/zum Spielgruppenleiter, eine Fortbildung, eine Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Spielgruppe und eine Aufwandsentschädigung, die sich an der Übungsleiterpauschale von Sportvereinen orientiert.

Die Qualifizierung zur Spielgruppenleiterin/zum Spielgruppenleiter umfasst die Themen "Eltern-Kind-Gruppe als offenes Angebot für Familien" und eine pädagogische Grundausbildung. Außerdem werden entwicklungspsychologische Grundlagen vermittelt und Spiel- und Bewegungsangebote erarbeitet. Zum Schulungsangebot gehören die Planung, Vorbereitung, Durchführung von Gruppenstunden, Gesprächsführung und wie man mit Konflikten umgeht.  Des Weiteren wird die Rolle und Funktion der Kursleitung vermittelt, sowie über die Angebote der Frühen Hilfen im Landkreis Kassel und die der Familienzentren informiert.

Die Qualifizierung umfasst 40 Unterrichtseinheiten. Sie findet an zwei Wochenenden und an zwei Nachmittagen statt. Die Ausbildungsinhalte sind angelehnt an das DRK-Konzept "Spiel-und Kontaktgruppen" (SpieKo). Die Spielgruppen der einzelnen Teilnehmer/innen können begleitend gegründet werden. Die Teilnahme an der Qualifizierung wird mit einem Zertifikat zur Spielgruppenleiterin/zum Spielgruppenleiter bescheinigt.

Nagy: "Wir suchen Menschen, die Lust und Interesse haben, sich in ihrem gemeindlichen Umfeld einzubringen".

Weitere Informationen gibt es bei den Frühen Hilfen Landkreis Kassel, Ansprechpartnerin ist Silvia Nagy, Tel.: 0561 1003 1229, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und unter https://www.landkreiskassel.de/gesellschaft-und-bildung/fruehe-hilfen.php.

Hintergrund: SpieKo steht für Spiel- und Kontaktgruppen des Deutschen Roten Kreuzes für Eltern mit Kindern ab einem Jahr. SpieKo-Gruppen treffen sich an einem festgelegten Tag und einer festgelegten Uhrzeit einmal pro Woche für eineinhalb Stunden.