Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07. Juni 2024

Landkreis eröffnet Maker Space im Medienzentrum

Offene Lernräume, sogenannte Maker Spaces, bieten die Möglichkeit, diesen Anforderungen an modernes Lernen zu begegnen.

Landkreis Kassel/ 05.06.2024. Wie können Kinder ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten entdecken und was sollen sie in der Schule lernen, um bestmöglich auf die Zukunft vorbereitet zu sein? Mit diesen Fragen sehen sich Lehrende regelmäßig konfrontiert. Offene Lernräume, sogenannte Maker Spaces, bieten die Möglichkeit, diesen Anforderungen an modernes Lernen zu begegnen. Maker Spaces ermöglichen einen einfachen Zugang zu Werkzeugen, Materialien und Technologien. "Der Maker Space an unserem Medienzentrum in Hofgeismar ist ein wunderbarer Ort, an dem man zukunftsweisende Technologien kennenlernen und sich mit spannenden und innovativen Konzepten beschäftigen kann", sagt Landrat Andreas Siebert bei der Eröffnung.
Der Landkreis Kassel möchte mit dem Maker Space die Fähigkeiten von Lehrenden und damit auch von Schülerinnen und Schülern in den MINT-Fächern und im Bereich problemlösendes Denken fördern. "Der Maker Space ist ein dynamischer Ort, an dem Kreativität, Tüftelei und technologisches Know-how zusammenkommen", erklärt Jörg Schwagmeier, Leiter des Medienzentrums. In Workshops und Kursen lernen die Teilnehmenden den praktischen Umgang mit Technologien wie dem 3D-Druck, Lasercut, Robotik und digitales Design. Ziel ist es, die Potenziale und Anwendungsmöglichkeiten der Technologien zu erkennen und nutzen zu können. In einer gut ausgestatteten Werkstatt können zudem eigene Projekte umgesetzt werden. Bei Bedarf unterstützen hier die Mitarbeitenden des Medienzentrums.
"Ein Ort, in dem Kinder eine kreative Plattform finden, die sie im Prozess des lebenslangen Lernens unterstützt. Das erfordert von allen eine andere Haltung. Lehrkräfte werden zu Lernbegleitern und Schüler werden zu Verantwortlichen ihres eigenen Lernprozesses", beschreibt Martin Haslauer von der Hessischen Lehrkräfteakademie die Besonderheit dieses offenen Lernortes.
Annette Knieling, Leiterin des Staatlichen Schulamts für den Landkreis und die Stadt Kassel: "Der Maker Space im Medienzentrum Hofgeismar ist ein weiterer Mosaikstein für das selbstständige Lernen in einer medialen und digitalisierten Welt. Es ist ein zeitgemäßer außerschulischer Lernort, der vielfältige Möglichkeiten bietet, kleine und größere Projekte zu realisieren, für die es an den Schulen in der Region nicht immer die notwendige technische Ausstattung gibt. Selbstständiges Ausprobieren macht Lust auf die Beschäftigung mit MINT-Inhalten und eröffnet hoffentlich neue Ideen für alle Beteiligten."
Die Einrichtung des Maker Spaces hat rund 200.000 Euro gekostet und wurde durch Fördermittel aus dem DigitalPakt Schule finanziert. Das Bundesprogramm zielt darauf ab, die digitale Ausstattung und Kompetenzentwicklung an Schulen zu verbessern, um die digitale Transformation der Bildungsstätten zu ermöglichen. Das Medienzentrum des Landkreises spielt eine zentrale Rolle bei der Umsetzung der digitalen Bildungsangebote an den 73 Landkreis-Schulen. Die Mitarbeiter beraten und unterstützen bei der technischen Ausstattung und der Vermittlung von digitalen Kompetenzen. Im Maker Space unterstützen Sie die Lehrenden dabei, die Schülerinnen und Schüler für innovative Technologien zu begeistern und praktische Erfahrungen in der Welt der digitalen Möglichkeiten zu vermitteln.

Ein Lasercutter im neuen Maker Space in den Räumen der Herwig-Blankertz-Schule: Schulleiter Dr. Dietmar Johlen (von links), Anette Knieling, Leiterin des Staatlichen Schulamts für den Landkreis und die Stadt Kassel, Jörg Schwagmeier, Leiter des Medienzentrums des Landkreises Kassel und Landrat Andreas Siebert. (Foto: Landkreis Kassel / Alia Shuhaiber)
Ein Lasercutter im neuen Maker Space in den Räumen der Herwig-Blankertz-Schule: Schulleiter Dr. Dietmar Johlen (von links), Anette Knieling, Leiterin des Staatlichen Schulamts für den Landkreis und die Stadt Kassel, Jörg Schwagmeier, Leiter des Medienzentrums des Landkreises Kassel und Landrat Andreas Siebert. (Foto: Landkreis Kassel / Alia Shuhaiber)