Dienstleistungen

Fundtiere > Tierheim Beuern

Tierheim Beuern

Die Gemeinde Schauenburg hat mit dem Tierheim Beuern eine Fundtier-Vereinbarung, d.h. für die Aufnahme von in der Gemeinde Schauenburg gefundenen Tiere ist das Tierheim Beuern zuständig.

Telefonisch erreichen Sie das Tierheim Beuern Montag bis Sonntag von 14 bis 16 Uhr: 05662 - 6482

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift: Steinbruchsweg 1 a, 34587 Felsberg / Beuern

Öffnungszeiten des Tierheims: Donnerstag bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr

Fundtiere

Tierheim Beuern

Die Gemeinde Schauenburg hat mit dem Tierheim Beuern eine Fundtier-Vereinbarung, d.h. für die Aufnahme von in der Gemeinde Schauenburg gefundenen Tiere ist das Tierheim Beuern zuständig.

Telefonisch erreichen Sie das Tierheim Beuern Montag bis Sonntag von 14 bis 16 Uhr: 05662 - 6482

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift: Steinbruchsweg 1 a, 34587 Felsberg / Beuern

Öffnungszeiten des Tierheims: Donnerstag bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr

ÖPNV

Auskunft und Anregungen zu den bestehenden Linien, Anbindungen und zum Schülerverkehr. Unterhaltung der Bushaltestellen.

Friedhofs- und Bestattungswesen

Beratung in allen Friedhofsangelegenheiten

  • Bestattungen,
  • Grabmalanträge,
  • Einebnen von Grabstellen,
  • Friedhofsunterhaltungsgebühren,
  • Überprüfung der Friedhöfe,
  • Berechtigungskarten für Gewerbetreibende


Rechtliche Grundlagen:
Friedhofsordnung der Gemeinde Schauenburg in der jeweils gültigen Fassung. Gebührenordnung zur Friedhofs- und Bestattungsordnung der Gemeinde Schauenburg in der jeweils gültigen Fassung.

Standesamt

Entgegennahme der Anmeldung der Eheschließung bzw. Prüfung der Ehefähigkeit und Notwendige Unterlagen

Zuständigkeit:
Zuständig für die Entgegennahme der Anmeldung der Eheschließung ist der Standesbeamte, in dessen Bezirk einer der Verlobten seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat (Hauptwohnung).

Anmeldung der Eheschließung und Prüfung der Ehefähigkeit:
Beide Verlobten persönlich

Notwendige Unterlagen:

Wenn die Verlobten im Inland gemeldet sind, beide ledig sind und beide die Deutsche Staatsangehörigkeit besitzen:

1. Personalausweis oder Reisepass
2. eine Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde zum Zwecke der Eheschließung
3. ein beglaubigter Registerausdruck aus dem Geburtenregister

War einer der Verlobten oder beide bereits verheiratet, werden zusätzlich zu 1) und 2) folgende Unterlagen benötigt:

1. eine Eheurkunde
2. das Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk

Für gemeinsame minderjährige Kinder sind Geburtsurkunden, Bescheinigung über gmeinsames Sorgerecht und Vaterschaftsanerkennung vorzulegen..

Vorzulegende Unterlagen bei Auslandsbeteiligung:
Die Voraussetzungen der Eheschließung unterliegen für jeden Verlobten dem Recht des Staates, dem er angehört. Da die vorzulegenden Unterlagen individuell verschieden sind, wird empfohlen, beim zuständigen Standesamt Beratung einzuholen.
Die vorzulegenden Unterlagen haben ein halbes Jahr Gültigkeit. Innerhalb dieses Zeitraums muss die Ehe geschlossen sein oder neue Unterlagen beigebracht werden.